Bild des GRID Gebäudes
Willkommen im GRID, dem neuen Hauptstandort des Switzerland Innovation Park Basel Area, dem Nachbarn des Tropeninstituts. GRID ist der grosse Kristallisationspunkt für alles, was das Leben der Menschen zukünftig besser machen wird.
12. Januar 2021

Innovation Garage

Universität Basel und Switzerland Innovation Park Basel Area ab Frühling 2021 in der «Innovation Garage»
4. Januar 2021

GRID ist bald gebaute Realität.

GRID und das Ökosystem darum herum sind keine Vision, sondern bald gebaute Realität.
4. November 2020

Einweihung des MOCKUP

MOCKUP, das Modell der GRID-Fassade eins zu eins mitten auf der Baustelle
12. Januar 2021

Innovation Garage

Universität Basel und Switzerland Innovation Park Basel Area ab Frühling 2021 in der «Innovation Garage»
4. Januar 2021

GRID ist bald gebaute Realität.

GRID und das Ökosystem darum herum sind keine Vision, sondern bald gebaute Realität.
4. November 2020

Einweihung des MOCKUP

MOCKUP, das Modell der GRID-Fassade eins zu eins mitten auf der Baustelle
Banner Konzept GRID
Im Bereich Pharma, Biotech, Life-Science und Technologie gehört Basel zu den wichtigsten und prosperierndsten Standorten Europas. Politische Sicherheit, Besteuerung, Ressourcen- und Lebensqualität – die Region Basel hat international tätigen Unternehmen viel zu bieten, ganz besonders das BaseLink-Areal zwischen Stadtautobahn, EuroAirport, deutsch/französischer Grenze und dem Allschwiler life-science-cluster. Unter dem Namen GRID entwickeln SENN und Herzog & de Meuron auf dem stadtnahen BaseLink-Areal eine neue Art von kollaborativem Campus.
Live
Einblick
Bild zum Einblick von undefined
Prof. Dr. Hans-Florian Zeilhofer, Delegierter für Innovation Universität Basel
Grid wird das grösste Innovations-Ökosystem
Auf rund 50’000 m² Nutzfläche entstehen hohe, lichtdurchflutete Räume für Lehre, Forschung, Entwicklung und Herstellung zukunftsträchtiger Produkte. Dank der innovativen Architektur ermöglicht GRID im Inneren eine hyperflexible Flächeneinteilung von 250 bis 15’000 m². GRID ist ein architektonisches Ausrufzeichen mit einem modulierten, begrünten und mit Bäumen bepflanzten Innenpark von der Grösse eines Fussballfeldes. Mit skulpturalen Treppenkernen und einem Erschliessungssystem, das von klösterlichen Kreuzgängen inspiriert wurde, spannt GRID auf ganz neue Art den Bogen zwischen (Arbeits-) Leben und (Zusammen-)Arbeit: So sind Flächen im GRID nicht nur über die Kerne, sondern ähnlich einem Kreuzgang auch über die umlaufenden Laubengänge zu erreichen. Dies ermöglicht ganz neue Arten von formellem und informellem Austausch. Ambitionierten Unternehmen bietet das GRID die Grundlage für höchste Vernetzung.
GRID OF COLLABORATION — Spezialität trifft Globalisierung trifft Interdisziplinarität: Das Know-how der Zukunft wird potenziert durch die globale und die interdisziplinäre Vernetzung. Dabei wird auch unsere Arbeitszukunft zunehmend geprägt von Kollaboration — über Länder-, Firmen-, Branchen- und institutionelle Grenzen hinweg. Diesen Weg schlägt GRID proaktiv ein, sowohl in der Hardware (hyperflexible Raster, multilateral erschlossene Flächen, magnetische Begegnungszonen) wie auch in der Software (Betriebssystem, Positionierung, Mietermix & Amenities). GRID hat mit seinen 50’000 m² Nutzfläche allein schon die kritische Masse, einen lebendigen Mikrokosmos zu erschaffen — eine inspirierende Atmosphäre für eine neue Zusammenarbeit von Bildung, Forschung, Entwicklung und Produktion.
Einblick
Bild zum Einblick von undefined
Prof. Dr. Marcel F. Tanner, Dir. em. Swiss TPH
Eine klare Vision
Einblick
Bild zum Einblick von undefined
Thomas Huber, CEO SKAN AG
Basis zum Erfolg

Catch a glimpse: Baustellen Rundgang

12. Januar 2021

Innovation Garage

Universität Basel und Switzerland Innovation Park Basel Area ab Frühling 2021 in der «Innovation Garage»
4. Januar 2021

GRID ist bald gebaute Realität.

GRID und das Ökosystem darum herum sind keine Vision, sondern bald gebaute Realität.
4. November 2020

Einweihung des MOCKUP

MOCKUP, das Modell der GRID-Fassade eins zu eins mitten auf der Baustelle
Bild zum News-Beitrag Innovation Garage
12. Januar 2021

Innovation Garage

Auf dem Baufeld A1 des BaseLink Areals in Allschwil entsteht nicht nur eine Parkgarage mit über 600 Plätzen, sondern auch die «Innovation-Garage». Dabei handelt es sich nicht um eine Garage für gewöhnliche Autos, sondern für fliegende Ideen. Eben jene Ideen, welche es in den Teppichetagen nicht zur Reifung bringen könnten. Aufgenommen hat den Ball nun das Innovation Office der Uni Basel, welches im Geiste von Garagen-Startups neuartige Konzepte, Lösungen und Produkte im Bereich Life Science und ICT schaffen wird. Der daran angeschlossene Event- und Ideenraum wird unter Mitwirkung des Switzerland Innovation Park Basel Area belebt und betrieben.

Bild zum Einblick von undefined
Prof. Dr. Hans-Florian Zeilhofer, Delegierter für Innovation Universität Basel
Grid wird das grösste Innovations-Ökosystem

„Hier entsteht das grösste Innovations-Ökosystem der Schweiz, welches durch die Uni Basel sowie weltweit vernetzter Industrie, Instituten und den jungen, kreativen Start-ups angekurbelt wird.“

Bild zum Einblick von undefined
Prof. Dr. Marcel F. Tanner, Dir. em. Swiss TPH
Eine klare Vision

„Das Swiss TPH hat die klare Vision, hier in Allschwil zu einem Kristallisationspunkt für Life Sciences beizutragen.“

Bild zum Einblick von undefined
Thomas Huber, CEO SKAN AG
Basis zum Erfolg

„Die internationale Anbindung des GRID ist ideal für bestens qualifizierte Mitarbeiter – die Basis für den Erfolg unserer Firma.“